Logo Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung Flensburg

Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung

24937 Flensburg | Große Str. 34 | ☎️ 0461-2 96 01 | buch@cvo-buchladen.de

Neuer Buchladen will weg vom Insider-Image

"Tigerberg" heißt jetzt "Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung"

Flensborg Avis, 15. März 1990

Neuer Buchladen will weg vom Insider-Image

Nach kurzer Umbauphase ist der Buchladen gestern wiedereröffnet worden. Inzwischen befindet sich der Buchladen in der Umwandlungsphase in eine Commanditgesellschaft und hat auch eine Namensänderung durchgemacht. "Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung" heißt der ehemalige "Tigerberg" jetzt.

Der neue Inhaber Henning Nielsen will nicht nur politische und im weitesten Sinne "alternative" Bücher, sondern auch Wissenswertes zur Allgemeinbildung und Belletristik verkaufen. Auf jeden Fall will man weg vom alten "Tigerberg"-Image einer Insider-Buchhaltung.

Auffallend ist die große Bandbreite an verschiedenartigster Frauenliteratur.

"Wir fühlen uns bestimmten Anschauungen verpflichtet, die auch in dem Namen Carl von Ossietzky zum Ausdruck kommen", sagte Henning Nielsen bei der Eröffnung des Buchladens. Der deutsche Friedensnobelpreisträger und Anti-Faschist Carl von Ossietzky (1889-1938) wurde von den Nationalsozialisten im KZ zu Tode gefoltert.

Demnächst sollen in der "Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung" auch Lesungen stattfinden, unter anderem mit Heidi Kaiser, die ein Buch über die Sexualerziehung von Kleinkindern geschrieben hat, sowie mit dem Schriftsteller Michael Schneider, der gemeinsam mit einem sowjetischen Autor das Buch "Iwan der Deutsche" verfaßte. bep