Logo Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung Flensburg

Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung

24937 Flensburg | Große Str. 34 | ☎️ 0461-2 96 01 | buch@cvo-buchladen.de

Seltene Erde

Seltene Erde

Eva Raisig

aus unserer Belletristik-Abteilung

Seltene Erde

Seltene Erde

Eva Raisig

Vorrätig

(Fast) weltweit erhältlich: "Seltene Erde" von Eva Raisig in unserem Online-Shop

"Es ist ja nicht so, dass nur die Vergangenheit Einfluss auf die Gegenwart hätte. Die Gegenwart hat auch Einfluss auf die Vergangenheit."
- Eva Raisig

Wie erzählt man Unbekanntes, das andere der Welt, das andere der eigenen Familiengeschichte?

Als die Voyager 1 viele Jahre nach ihrem Start aus dem interstellaren Raum zurück auf die Erde blickt, ist die Welt längst eine andere geworden. Alles, was der Raumsonde bleibt, ist ihre sorgsam ausgewählte Fracht aus Bildern, Musik und Grüßen in 55 Sprachen, um möglichen Außerirdischen vom Leben auf der Erde erzählen zu können.

Aber das absolut Fremde lässt sich womöglich nicht nur in fernen Galaxien finden. Auch in einem südamerikanischen Dorf sollen Ufos so häufig sein wie die dort streunenden Hunde. Hierhin folgt Therese nach dem Tod ihrer Großmutter kurzerhand der von der Wissenschaft enttäuschten Astrophysikerin Lenka, die Antworten auf die Frage sucht, was ein Kontakt mit fremden Zivilisationen bedeuten würde.

Doch während Therese Lenkas Sehnsucht nach einer anderen Welt beobachtet, spürt sie die Fremdheit zunehmend in den Leerstellen ihrer eigenen Familiengeschichte.

Eine Waldszene mit Pilzen, das Zweite Brandenburgische Konzert und Grußworte in fünfundfünfzig Sprachen – die Raumsonde Voyager 1 ahnt längst, dass man ihr nicht die ganze Geschichte der Erde mitgegeben hat, um sie in Raum und Zeit zu verbreiten. Und auch Therese, die der Astrophysikerin Lenka in ein argentinisches Dorf gefolgt ist, spürt zunehmend die Leerstellen in ihrer eigenen Familiengeschichte. Denn was bleibt vom Hungerwinter 1946/47? Was von der Schwester der Großmutter, die sich in den noch halb zugefrorenen Main stürzte? Und wie sollte sich in einer Welt, in der innerhalb von zwei Generationen Geschichten unwiederbringlich verloren gehen können, ein wahrhaftiges Bild unseres Planeten zeichnen lassen?


Rezensionen

»Wie souverän und herrlich eigen die studierte Physikerin Eva Raisig an ihren Debütroman "Seltene Erde" herangeht, zeigt sich schon am Personal: Hauptfiguren sind die Tagträumerin Therese (23), die doppelt so alte Astrophysikerin Lenka - und immer wieder auch die monologisierende Raumsonde Voyager 1. Letztere rast seit 1977 durchs All, im Gepäck eine Goldene Schallplatte mit Liedern und Bildern für den Fall einer Begegnung mit Außerirdischen. Die Chance auf ein solches Zusammentreffen ist praktisch gleich null - und selbst dann müsste man sich aktiv verstehen wollen und können. Vom finnischen Forscher Osmo Wiio blieb die Behauptung: "Kommunikation schlägt in der Regel fehl, außer durch Zufall". Vom Versuch der sehr verschiedenen, aber ähnlich versehrten Frauen, einander trotz allem zu finden und zu verstehen, erzählt dieser Roman - präzise, hinreißend, hypnotisch.«
- Tobias Jochheim, Rheinische Post 18. Juli 2022


Deutschlandfunk Kultur: "Seltene Erde" - Romandebüt von Eva Raisig

Eine Raumsonde mit allegorischer Fracht

SR-Mediathek: Eva Raisig - "Seltene Erde"

Audio | 07.07.2022 | Dauer: 00:02:57 | SR 2

ZEIT für Literatur mit Eva Raisig

Die Autorin liest aus ihrem Debütroman "Seltene Erde"


Zur Autorin: Eva Raisig


Seltene Erde, geb., Matthes & Seitz Berlin, 2022, 368 S., 24.- €, ISBN 978-3-7518-0062-4

Leseprobe: Seltene Erde


Seltene Erde:

Lesung in Flensburg am 14. September 2022


Buchhandlung Flensburg zwischen Holm und Nordermarkt/Norderstraße IR-Foto der Buchhandlung in Flensburg, abgedunkelt

Weitere Romane findet Ihr in unserem Online-Shop: Roman-Abteilung der Carl-von-Ossietzky-Buchhandlung Flensburg

Eva Raisig - Seltene Erde - ISBN 9783751800624 (978-3-7518-0062-4)

Normdaten (Seltene Erde): VIAF: | GND: 1245546848